Deze foto´s zijn slechts een selectie. In totaal heb ik meer dan 70 foto´s met daarop bijna elke renster minstens een keer. Bij interesse of vragen kunt u mij mailen. Ik hanteer deze prijzen.
Runde 1


Mit mehr als 20 minütiger Verspätung starteten die Damen. Und gerade als ich auf der anderen Seite des Parcours nichtsahnend friedlich erfrieren wollte, kam die Erste Dame angerauscht. Das war allerdings Annefleur Kalvenhaar, die auch gleich verpasste. Erst die Dritte Kim Banga konnte ich auf dem Foto festlegen.


Helena van Leijen fabrizierte im vorbeifahren ein zischendes Geräusch. Fùr einen Moment dachte ich sie hätte einen fahren lassen.


Schnell aber kam die Enttäuschung± sie hatte einen Platten und beendete das Rennen stante pede.

Runde 2


In Runde zwei war ich auf alle Schandtaten vorbereitet. Und so konnte Kalvenhaar mir dieses Mal auch nicht erwischen.


Um ganz sicher zu gehen habe ich ihr gleich nochmal in den Rücken geschossen!


36 Sekunden hatten Lana Verberne (, die verdeckte Bianca van den Hoek) und Dirkje Bazuin bereits Rückstand. Das Rennen war noch jung, aber die Kräfteverhältnisse waren ein weiteres Mal geklärt.


Dirkje Bazuin war so freundlich ihren Körper parallel zum Absperrungsband zu platzieren.


Lana Verberne in der Abfahrt.


Yara Kastelijn lag auf dem fünften Platz.


Kim Banga lag kurz dahinter.


Hier versucht Kim mit gestreckten Beinen zu crossen. Sie fand dabei heraus; das geht nur bergab!

Runde 3


Die Führende Annefleur Kalvenhaar im steilsten Stück des langen Anstiegs, kurz vor der Treppe.


Bianca van den Hoek führt die Verfolgerinnen an. Und sieht dabei recht sportlich aus. Trotzdem vergrößerte sich der Abstand auf 43 Sekunden.


Esmee Osterman war in Runde 1 noch Zweite; inzwischen war sie allerdings nach hinten durchgereicht worden.


Rebecca Talen hatte Papa und Bruder oben am Hügel stehen.


Eine mir unbekannte Fahrerin hat die Spitze erreicht. Unter sichtbaren Strapazen.

Runde 4


Wenig später ist auf Kalvenhaar oben. Allerdings ist sie schon eine Runde weiter.


Dirkje Bazuin und Lana verberne haben...


...Bianca van den Hoek gedropt!


Yara Kastelijn blieb auf ihrem fünften Platz sitzen.


Ihre Alterskonkurrentin Lotte Eikelenboom hatte sich auf rang sieben eingefunden. Hinter Karen Brouwer, die ich nicht kenne.


Auf Platz acht feiuerte Kim ihre Banga Banga Party.


Femke van Kessel tritt auf die Treppe.


Unterwegs entschließt sie sich, dass der Arm besser zum hochziehen benutzt werden kann. Muskeln wechseln, heißt sowas anscheinend.


Junior Richard Jansen, der Schlingel, studiert schon mal die Linienwahl der Damen, hier Talens Rebecca.


Welche dieser drei Personen früher eine Tour de France Etappe sowie die Rote Laterne, die WM im 100km Mannschaftszeitfahren und die nationale Meisterschaft gewonnen hat, das wir nicht verraten!

Runde 5


Annefleur Kalvenhaar im sandigen Teil der Abfahrt der letzten Runde.


Dies ist entweder eine überrundete Fahrerin - oder es ist die Sechstplatzierte Karen Brouwer.


20 Sekunden nach der ominösen Fahrerin landete Lotte Eikelenboom an einem kleinen Hügel hinter langen der Abfahrt.


Weitere 30 Sekunden brauchte Kim Banga bis zu jener Stelle.


Femke van Kessel wurde Zehnte.


Esmee Oosterman wurde Elfte.


Chanella Stougje kam auf Platz 15 ein.


Erheitert stellen die drei Damen auf dem podium fest, dass der Podiumsmister sie nicht küssen wollte.


Ungeküsst: Annefleur Kalvenhaar



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Annefleur Kalvenhaar
2. Lana Verberne
3. Dirkje Bazuin
4. Bianca van den Hoek
5. Yara Kastelijn
6. Karen Brouwer
7. Lotte Eikelenboom
8. Kim Banga
9. Jamie Bierens
10.Femke van Kessel
...


INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net