Runde 1


Yorben van Tichelt nähert sich als erster dem ersten Hügel...


...den er dann auch als Erster anschneidet...


...und trotzdem zu einem großen Teil zu Fuß absolvieren muss.


Toon Aerts, Jens Vandekinderen und der deutsche Yannick Eckmann in hellblau folgten.

Runde 2


Gleiche Stelle, nächste Runde. Diether Sweeck führt den Haufen an.


Nach schwächerem Saisonstart hat er seinen Zwillingsbruder in den letzten Wochen eigentlich ganz ordentlich im Griff.


Vandekinderen und Daniel Peeters sind mit Danny van Poppel die ersten Verfolger.


Auch Jaap de Man war vorn dabei.


Yorben van Tichelt war einige Plätze zurück gefallen.


Matthias van de Velde, Michael Vanthourenhout und...


...Daan Soete waren alle noch vor Hundeblick Sweeck.

Runde 3


Danny van Poppel hat das erste ernstzunehmende Loch des Tages erfahren.


Vandekidneren und Peeters folgen allerdings nur auf weniger Sekunden.


Peeter gehört sicher zu den besseren Junioren im Land, aber so weit vorn wird er normalerweise nicht vorn erwartet.


Diether Sweeck, Jaap de Man, Stan Godrie und Daan Soete folgen sieben Sekunden hinter Peeters.


Eine Schleife später verfolgen die Verfolger van Poppel im zweiten schweren Stück der Runde.


Der Gewinner aus Hamme-Zogge; Stan Godrie.


Matthias van de Velde


Beim zweiten Rennen in Europa machte sich der Weltranglisten Erste und Dominator der US Rennen besser als beim ersten in Hasselt.


Twan Brusselman hat die Hände schön.


Mike die Bie schien einen offday zu haben.


Koen Weijers und Wout van Aert.


Sven Kramer...fährt grazil, aber der schiefe Helm macht doch viel Style wieder kaputt.

Runde 4


Noch immer der erste van Poppel Verfolger, inzwischen aber allein; Jens Vandekinderen.


Jaap de Man hielt sich noch immer übererwatungsmäßig gut.


Der Hundeblick hatte inzwischen seinen Zwilling doch wieder stehen lassen. Auf dem Weg nach vorn hatte er inzwischen Peeters aufgerollt.


Im Wald hatte Vandekinderen van Poppel beinahe wieder gestellt.


Van Poppel hielt sich gut, aber gegen den Mountainbiker Vandekinderen hatte er auf dem schweren Kurs letztendlich das nachsehen.


Jaap de Man hatte bisher nur mit der EM ein ähnlich gutes Ergebnis.


VTH3 und Matthias Van de Velde.


Wout van Aert hatte Probleme am Start und ging als Letzter auf die Strecke, inzwischen war er fast bei den Top 10 angekommen!


Der zweite offday im de Bie Team; Daan Hoeybergh brachte wenig zustande.


Der kleine Pragmat Brusselman entscheidet sich spontan zu einer Wanderung...


...durch den Wald Asperes, ohne Rad ist Wandern leichter.

Runde 5


Vandekinderen war allein weg - und mit ihm die Spannung im Rennen.


12 Sekunden hatte van Poppel bereits gefressen.


Daan Soete war nach ein paar schwächeren Rennen wieder zurück vorn dabei.


Stand Godrie und ein Baum.


Tim Ariesen und der gleiche Baum - allerdings zwei Minuten später.

Runde 6


Der Sieger auf dem Weg zum Ziel.


Wobei Laurens und Danny nur sieben Sekunden dahinter folgten.


Der Hundeblick hatte eine enorme Aufholjagd gestartet und war - von Runde 1 abgesehen - wohl der schnellste Mann im Feld.


Daniel Peeters auf dem Weg zu Rang vier.


Jaap de Man auf Platz fünf.


Der Kampf um Platz sieben; Stand Godrie und Daan Soete.


Der Kampf um Platz neun; Matthias Va de Velde.


Die Nummer zehn im Rennen; Yorben van Tichelt.


Yannick Eckmann wurde wie in Hasselt Elfter, das Feld allerdings war in Asper wesentlich stärker. Eckmann darf gern wiederkommen.


Michael Vanthourenhout wurde Zwölfter.


Wout van Aert muss noch in sein Rad reinwachsen...GANZ im Gegensatz zu Douwe Verberne.


Van Aert erwartet die Konkurrenz auf der Gegenseite ohne zu ahnen, dass Verberne sich von hinten anschleicht.


Platz 17 ist für Hoeybergh induskutabel.


Pjotr van Beek


Koen Weijers


Tim Ariesen im Handschlag mit seinem imaginären Freund.


Twan Brusselman


Mike de Bie hat den Sattel scheinbar etwas zu tief stecken.


Fotos kaufen


Ergebnis:
1. Jens Vandekinderen
2. Danny van Poppel
3. Laurens Sweeck
4. Daniel Peeters
5. Jaap de Man
6. Diether Sweeck
7. Daan Soete
8. Stan Godrie
9. Matthias Va de Velde
10.Yorben van Tichelt
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net