Runde 1


Der Start, mitten in Bakel Downtown. Die nominell sechs stärksten Fahrer nehmen gleich die ersten sechs Positionen ein.


Das Ende der Öffnungsrunde nahte, da führte Bram Welten die sechsköpfige Spitzengruppe an.


Tom Wijkel war die Nummer sieben im Rennen und kämpfte um Anschluss; vergeblich.


Bekanntes Trikot, unbekanntes Gesicht.

Runde 2


Max Gulickx, Maik van der Heijden, Bram Welten und Rogier Kalvenhaar reihen sich hier auf. Im Bild fehlen Koen van Dijke und Kelli Backx.


Bekanntes Trikot, gleiches Gesicht wie eben. Total spannend!

Runde 3


Maik van der Heijden hatte sich vom Rest gelöst. Übermütig erzählte ich direkt, dass er nicht stark genug sein würde um das durchzuziehen. Die person der ich es erzählte war Maiks opa. Wie ich später erfuhr...


Rogier Kalvenhaar durfte sein Meistertrikot zum ersten Mal Gassi führen. er verfolgte van der Heijden auf eienr Handvoll Sekunden.


Silber aus Huibergen, Koen van Dijke, folgte ebenfalls direkt.


Auch Kelli Backx hing noch dran, allerdings mit Mühe.


Nur Max Gulickx, der Bronzegewinner aus Huijbergen, hatte ein Loch reißen lassen.


Wenige Sekunden später am zweiten der drei Hügel; Koen van Dijke reißt den Hügel hoch.


Schon am dritten Hügel war Kalvenhaar wieder vorn. Er profitierte von einem Fehler...


...van der Heijdens.


Nur Gulickx war der Situation bleibend zum Opfer gefallen.

Runde 4


Rogier Kalvenhaar führt seine Gruppe in straffem Tempo an.


Das bringt Kelli Backx erneut in Seenot.


Bram Welten ist im Normalfall eine Stufe schwächer als van Dijke, Gulickx und Kalvenhaar, bis dato konnte er sich aber gut halten.

Runde 5


Auch van der Heijden ist normal eher Mitglied der zweiten Reihe. Hier allerdings ist er der Erste, der probiert sich an Kalvenhaar zu heften, der wieder ordentlich am Gas spielte.


Bram Welten folgte.


Koen van Dijke ebenfalls.


Am zweiten Hügel hat van der Heijden das Hinterrad des Meisters gefunden. Die anderen beiden haben ein kleines Loch.


Am dritten Hügel scheint das Loch groß. Rogier Kalvenhaar und van der Heijden sind vorn und verdecken...


Bram Welten und Koen van Dijke, die auf nur zwei Sekunden folgen. Das Loch nach vorn bekamen sie in dieser letzten Runde aber nicht mehr zu.


Kelli Backx wurde Fünfter.


Max Gulickx musste mit Platz sechs zufrieden sein. Und guckte hier nochmal lecker angestrengt für die Kamera.


Bakels Schönste. Diese extrem junge Dame war eine der beiden Podiumsmissen.


Bei der Wahl zur Podiummiss gab es unter den Eingeborenen nur drei Teilnehmerinnen. Zwei Damen belegten punktgleich den ersten Rang, die Dame auf Rang drei bekam den Job leider nicht.


Maik vand er Heijden gewann den Sprint. Für seinene rsten Sieg bei den Nieuwelingen hatte er als Podiumsmiss vermutlich etwas playmatemäßigeres erhofft. Aber er nahm es sportlich.


Kalvenhaar wurde Zweiter, BGram Welten kam als Dritter rein.



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Maik van der Heijden
2. Rogier Kalvenhaar
3. Bram Welten
4. Koen van Dijke
5. Kelvin Backx
6. Max Gulickx
7. Tom Wijkel
8. Wesley Floren
9. Dylan Bouwmans
10. Ruben Bekkers
...



INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net