Buytenpark


An einer Stelle, an der ich in den letzten Jahren nur MTB Rennen und Beerdigungen verfolgt habe, fand ich mich dieses Mal zu meinem ersten BMX Rennen ein.


Da ich von BMX noch weniger Ahnung habe als von allen anderen Sportarten - mit Ausnahme von Synchronschwimmen - kann ich leider auch hier wenig Sinnvolles vermelden.


Auch bei der Rhytmischen Sportgymnastik bin ich bei näherem Nachdenken noch weniger zu hause als hier.


Soweit ich den BMX Sport verstanden habe, bekommen die Fahrer hier keine Haltungsnoten. Das finde ich toll.


Ein angsteinjagendes Gesicht. Und ein Totenkopf Helm.


Dass es keine Haltungsnoten gibt scheinen viele Fahrer nicht zu wissen.


Wie bei allen Radsportarten in den Niederlande abseits der Straße besteht das Publikum vor allem aus Teilnehmern und Familienangehörigen.


Welche Mutter will es schon verpasen, wenn ihr Kind auf einem viel zu kleinen Fahrrad zwei Meter hoch durch die Luft fliegt.


So direkt neben fünf anderen Rädern.


Da loben sich die besorgten Mütter sicherlich die Kleinsten, die fliegen noch nicht so weit.


Eng geht es dort aber auch zu.


Hier versucht ein Fahrer offensichtlich in der Luft abzubiegen.


Abbiegen geht am Boden, vor allem aber in Steilkurven, besser als in der Luft.


Kleine Mädchen durften auch mitspielen - in einem Rennen mit den noch ein wenig kleineren Jungs.


Ein Rennen später ging an diesem Sprung ein Solcher komplett in die Hose, was in einer halbstündigen Unterbrechung, einer Nacht im Krankenhaus und meiner Heimfahrt resultierte.



INDEX



Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net