Start Sittard


Gruppenportrain des hoffnungsvollen Nachwuchsfotografen Robert Wagner. Wir fragten uns allerdings was "untreu racing" sein könnte.

Bergstraße


Kurz nach dem scharfen Start gab es in Hillensberg in Deutschland den ersten Berg. Mitchell Docker nutzt diesen zur vermutlich ersten Attacke.


Matteo Trentin hat ähnliche Pläne und Juan Antonio Flecha im Gepäck.


Edvald Boasson Hagen und Lars Boom hingegen pedalieren lächelnd im Peloton.

Groot Haasdal


Die erste Docker Attacke hatte sich ausgezahlt, denn hier ist die entstandene Gruppe mit Veuchelen, Fouchard, Ruben Perez, Stybar, Trentin,, Drucker, Wilson, Tanner und Flecha.

Cauberg


Matteo Trentin führt die Gruppe auf die Spitze des Caubergs.


Zwei Fahrer der Gruppe konnte ich bis jetzt leider noch nicht identifizieren.


Klaas Lodewyck nimmt die letzten Meter des Caubergs freihändig. Ich meine mich erinnern zu können, dass ich das zwei tage zuvor so ähnlich machte...


Theo Bos hatte an der Bergstraße schon einen kleinen Rückstand, war aber jetzt wieder im Feld.

Honthem


David Tanner und Freunde.

Bergenhuizen


Scheinbar hat niemand Frederik Veuchelen erzählt, dass es oben an den Hügeln keine Bergpunkte gab.


So waren der Restgruppe die Bergsprinteskapaden des Belgiers auch recht Wurscht.


Dies war das Kontrollfoto, dass beweisen sollte, dass Roger Kluge in der Spitzengruppe saß. Dummerweise war es doch Mitch Docker...


2:50 später schraubte McEwen am Anstieg das Tempo in ungeahnte Höhen.


Auf dem Beifahrersitz erahnen wir noch Wagners Daumen. So schnell hat der deutsche Meister noch nie Bergenhuizen erreicht.

Gulperberg


David Tanner schaut sich noch verdutzt um, als auf links...


...schon wieder Frederik Veuchelen um imaginäre Bergpunkte sprintet.


David Tanner wird sich seinen Teil gedacht haben.


Ruben Perez und der nicht identifizierte Liquigas Fahrer.


Bei solchen Steigungsprozenten und den daraus resultierenden Langsamkeiten hat man viel Zeit viel Fotos zu machen.


1:40 später nähert sich das Feld in breiter Front.

Ingber


Hinter dem Doodedman hat sich die Spitzengruppe geteilt. Fouchard...


...Wilson, Veuchelen, Tanner und Trentin haben den Cut geschafft.


Der erste Teil des Feldes erlebt hier eine Totgeburtattacke Lars Ytting baks und hat nur noch 40 Sekunden auf die Spitze.


Verkehrte Welt, Gilbert lauert am Hinterrad Boasson Hagens.


Dominique Cornu hatte ein wenig Rückstand, die Vermutung liegt Nahde, dass er einen Defekt hatte.


Brett Lancaster hatte auch ohne Defekt Rückstand.


Murilo Fischer ist in seinem Trikot einfach der Schönste!


Dominic Klemme hat sich seinen Namen auf den Helm geschrieben, um den Zuschauern glaubhaft versichern zu können, dass er NICHT Jan Ullrich ist.


Will Clarke hat das nicht nötig.


Jempy Drucker hatte einen weiten Weg aus der Spitzengruppe ganz ans Ende des Feldes zurückgelegt.

Sint Pergamijn - 1. Durchfahrt


Offi und sein 80s Glamour Rock Pony. Wie Zwillinge!


Die Ausreißer, bei den Veuchelen schon wiede das Kampfgesicht angezogen hat. Außerdem hatte sich Bernhard Eisel aus dem Feld nach vorn geschlichen.


Das Feld, noch immer angefùhrt von André Greipel, hatte wieder etwas mehr als eine Minute Rückstand.

Sint Pergamijn - 2. Durchfahrt


Noch rund 4km bis zum Ziel. Flecha probiert die Bak Attacke aufzufangen, schafft das aber nicht ganz. Am Ende gewinnt Boasson Hagen trotzdem Etappe und Rundfahrt.


Ben Hermans fuhr eine gute Rundfahrt und schaffte die Top 10.


Jelle Vanendert war, wie schon die gesamte Saison, eine Bank für Gilbert.


Bernie Eisels Sprung zur Spitzengruppe war umsonst.


Matt Brammeier ist schön, aber nicht ganz so schön wie Fischer.


Danilo Hondo bevor er sich in Italien schwer mit dem Asphalt gepaart hat.


Sam Bewley


Matteo Trentin ganz am Ende seiner ersten Rundfahrt als Profi.


Brett Lancaster hat die Mütze schön.


Robbie McEwen hat den ganzen Tag viel gearbeitet, für wen ist undeutlich. Vermutlich Gilbert.


Die letzten Fahrer im Rennen, Enrique Sanz, Javier Iriarte und der verdeckte William Clarke.



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Edvald Boaason Hagen
2. Manuel Cardoso
3. Lars Boom
4. Grega Bole
5. Damiano Caruso
6. Andreas Stauff
7. Tomas Vaitkus
8. Simone Ponzi
9. Koen de Kort
10.Vladimir Goussev
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net