Dit is slechts een selectie. Ik heb meer dan 90 foto´s met daarop bijna alle renners minimaal één keer. Als u geinteresseerd bent of vragen heeft, dan kunt u mij mailen. Dit zijn mijn prijzen.
Runde 1


Die bekannteste Oma Belgiens gehört zweifelsohne Kevin Pauwels.


Thijs van Amerongen begibt sich als Erster in Richtung Ziel. Albert bezichtete ihn nach dem Rennen eines Fehlstarts.


Für Marcel Meisen war das Rennen nach Defekt recht schnell beendet.

Runde 2


Kurz nach der ersten Zielpassage war Sven Nys der Führende.


Zdenek Stybar folgte in seinem ersten Crossrennend er Saison im heimischen Essen.


Rund sechs Mann waren vorn ein wenig enteilt. DER MEISTER und Gil gehörten nicht dazu.


Martin Bina


Trotz guter Resultate in den letzten Wochen darf Jim Aernouts Sonntag nicht mit zum Weltcup. Wie auch Dieter Vanthourenhout ist er darüber not amused. Letztes Jahr verhalf Jan Denuwelaere ein extrem ähnlicher Fall zum Sieg in Essen.


Eddy van IJzendoorn


Kevin Cant mag den Matsch nicht.


Ole Quast


So in etwa sah es an der tiefsten Stelle des Kurses aus.


Kevin Pauwels war in der Spitzengruppe.


DER MEISTER war der erste Verfolger der Gruppe.

Runde 3


Der Weltmeister führte wie in der Vorrunde kurz nach dem Ziel das Rennen an. Dieses Mal hatte er sich sogar vom Rest abgesetzt.


Gegen Ende der Runde hatte Stybar das Hinterrad Nys wieder gefunden.


Lokalmatador Meeusen hingegen hatte Pech.


Alexander Revell ist der Publikumsliebling in Belgien. Dieser Umstand hat sicher nichts mit seinem auffälligen Bart zu tun...


Revell pflegt sich mit Angus Edmond um den Titel des besten Neuseeländers zu streiten.

Runde 4


Wieder war Sven Nys dem Rest enteilt.


Wieder war Stybar der erste Verfolger. Er gab aber bereits 13 Sekunden Preis.


Walsleben hatte den Anschluss an die Verfolger in der Zwischenzeit so gut wie hergestellt.


Tom Meeusen jagte die Nys Verfolger.


Radomir Simunek


Corné van Kessel war zu Beginn etwas zugestoßen. Im Laufe des Rennens kämpfte er sich immer weiter nach vorn.

Runde 5


In der vierten Runde hatte sich plötzlich Pauwels solo an die Spitze gesetzt. Nys war an den Balken gefallen und weit zurück gefallen.


Klaas Vantournout saß wie auch Jim Aernouts in der Verfolgergruppe. Damit hielt Sunweb alle Trümpfe ind er Hand.


Radomir Simunek

Runde 6


Ich war mir sicher hier Sacha Weber zu sehen. Der steht aber nicht im Ergebnis.
edit: Es IST Sascha Weber


Das könnte Dave de Cleyn sein.


Kevin Cant


Vincent Baestaens


Ingmar Uytdewillingen

Runde 7


Pauwels war dem Rest weit enteilt und der zweite Sieg nach Kalmthout ind er Vorwoche war dem Kalmthoutener so gut wie sicher.


Stybar führt die Verfolger an. Der Tscheche residiert in Essen, welches fünf Kilometer von Kalmthout entfernt liegt.


Bart Wellens Weltcup Nominierung wird stark kritisiert. Die Kritik dürfte durch den vierten Platz Jim Aernouts und Wellens schwache Leistung nicht verstummen...


Bosmans Weltcup Platz ist der zweite, der zur Diskussion steht. Auch er fuhr in Essen nicht gut.


Da nach diesem vermeintlichen Sascha Weber Foto auch mein Ersatzset Akkus den Geist aufgab und ich vor den Massen das Gelände verlassen haben wollte, beendete ich hier meinen Essen ausflug.



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Kevin Pauwels
2. Sven Nys
3. Niels Albert
4. Jim Aernouts
5. Thijs van Amerongen
6. Rob Peeters
7. Bart Aernouts
8. Zdenek Stybar
9. Klaas Vantornout
10.Philipp Walsleben
...



INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net