Runde 1


Douwe Verbene, Sieger am Vortag in Essen, kommt mit dem Feld am rad als Erster zur zweiten Besteigung der ersten Etage.


Jaap de Man hatte in Essen eher einen mauen Tag, hier lag er an zweiter Stelle.


Koen Weijers kann international gelegentlich in die Top 10, bei den nationalen Rennen ist er dort mehr doer weniger gesetzt.


Auch Tim Ariesen ist national immer Top 10, bei internationalen Rennen hat er die besten zehn allerdings noch nicht erreicht.


Sportsfreund Nicky Gieskens!


Um die Steilheit und Glätte des Geländes zu unterstreichen, dieser Fahrer versucht verzweifelt hoch zu laufen, rutsch aber ständig aus...


...aber genau 20 Sekunden und 23 Hundertstel (!!!) später schafft auch er die erste Etage.

Runde 2


Douwe verberne hat sämtlich Feind abgeschüttelt und verlässt die erste Etage wieder...


...um sie wenige Meter später wieder zu besteigen, dieses Mal auf dem Rad.


Douwe nimmt den schlammigen Abschnitt wie ein echter Mann!


Jaap de Man...


...und alle Anderen, auch bei der Elite, lösen die Sache etwas weniger männlich


Dylan Groenewegen


Tim Ariesen


Koen Weijers


Jaap de Man auf dem Asphalt der dritten Etage im Gegenlicht.


Marco Brienissen fàhrt noch auf der zweiten Etage umher.

Runde 3


Douwe Verberne erlàuft die zweite Etage.


Jaap de Man folgt auf 20 Sekunden.


Der Spitzenreiter am Beginn der Abfahrt.


Jaap de Man mitten in der Abfahrt.


Dylan Groenewegen auf Platz drei, 17 Sekunden hinter de Man.


Tim Ariesen auf Rang vier und 20 Sekunden hinter Groenewegen.


Koen Weijers war direkt bei Ariesen, somit war Rang vier die einzig umkämpfte Position im Rennen.


Ariesen und Weijers erreichen die erste Etage...


...und machen gleich durch zum Keller.


Dennis Eikelenboom fuhr auf Platz sechs.


Ab zum Erdgeschoss und in den Keller.


Das schnellste Stück der Abfahrt, zwei Etagen linea recta nach unten.


Marco Brienissen.

Runde 4


Douwe in jener Abfahrt.


Jaap auf 22 Sekunden.


Dylan Groenewegen


Koen...


...Weijers


Dennis Eikelenboom

Runde 5


In der letzten Runde; Douwe auf dem Weg zu Etage zwei...hier überrundet er gerade die Führende im zeitgleich stattfindenden Frauenrennen.


Eigentlich ist Douwe bisher mehr als Flachlanddominator in Erscheinung getreten, Haarlemmermeer wird diesem Profil allerdings überhaupt nicht gerecht.


33 Sekunden für Jaap de Man.


Noch 26 Sekunden oben drauf für...


...Dylan Groenewegen.


Tim...


...Ariesen


Douwe holt den zweiten Sieg in zwei Tagen.


Jaap de man wird Zweiter...deuten wie den Gesichtsausdruck...


Dennis Eikelenboom wird Sechster.


Fotos kaufen - foto's kopen


Ergebnis:
1. Douwe Verberne
2. Jaap de Man
3. Dylan Groenewegen
4. Tim Ariesen
5. Koen Weijers
6. Dennis Eikelenboom
7. Roy Beukers
8. Sjors Dekker
9. Nicky Gieskens
10.Bryan van Rooyen
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net