Runde 2


Nachdem ich mich in Runde 1 so aufgebaut hatte, dass mich zu meiner Überraschung wegen der verkürzten Eröffnungsrunde das Feld mied, führte van Beek an jener Stelle eine Runde später das Geschehen an.


Martijn Budding, letztes Jahr Nummer 2 bei den Nieuwelingen, folgte auf kurzem Abstand auf das Führungstrio.


Jelle Wolsink führt ein erstes Feld an.

Runde 3


Pjotr van Beek war letztes Jahr national bei den besten Junioren, international allerdings gelang wenig.


Koen Weijers war 2010 vielleicht der beste niederländische Junior des ersten Jahres, trotzdem fährt er dieses Jahr für keines der großen Teams..


Stan Wijkel, die Nummer 3 der letztjährigen Nieuwelingen, bekam einen vertrag beim Telenet - Fidea Team. Im Hintergrund kämpft die rote Überraschung...


...Yannick Gruner aus Deutschland um Anschluss. Im Hintergrund macht sich die Fünferspitze aus dem Staub.


Bryan van Rooy und Koen van de Ven auf sieben und acht.

Runde 4


Stan Wijkel


Martijn Budding im Trikot des BKCP Nachwuchsteams boxx Veldritacademie.


Pjotr van Beek, auch ein Orange Baby.


Björn van der Heijden, ebenfalls bei den Orange Babies untergekommen, war einigermaßen überraschend ind er Gruppe. Letztes Jahr war er der viertbeste Nieuweling des Landes, mit deutlichen Rückstand hinter der Nummer zwei und drei.


Yannick Gruner kämpfte noch immer verbissen.


Bryan van Rooyen


Sportsfreund Nicky Gieskens ist auch wieder von der Partie!

Runde 5


Koen Weijers an der Spitze...


...dicht gefolgt von Stan Wijkel...


...Martijn Budding...


...und auch Yannick Gruner hatte den Kontakt hergestellt.


Fùr van Rooyen sollte es im letzten Teil des Rennen keinen Kontakt mehr geben. Er wurde Siebter.


Nicky Gieskens


Das größte Feld des Rennens um Platz zehn.


Pjotr van Beek führt die Spitzengruppe an.


Yannick Gruner hatte den Anschluss wieder verloren.


Bryan van Rooyen


Jelle Wolsink


Tim Ariesen war die Enttàuschung des Rennens. Letztes Jahr gehòrte er auch zur nationalen Spitze, in diesem Rennen tacuhte er in der Spitze nicht auf. Ursache unklar.

Runde 6


Pjotr van Beek war deutlich der aktivste Fahrer in der Spitzengruppe.


Van der Heijden muss sich hier plattmachen um ein kleines Loch wieder zu stopfen.


Gruber hatte auch nur ein kleines Loch, ging die Verfolgung aber sichtlich entspannter an.


Die Spitze auf dem Terrain des Dolfinariums.


Van Beek ist es auch der als Erster das Terrain wieder verlässt.


Gruner hatte zwischendurch die Zeit gefunden sein Trikot zu öffnen.


So ging eine Sechserspitze, also mit Gruner, in die letzte Runde.

Runde 7


Vier Mann gingen ins Finale. Van Beek, Wijkel, Weijers und Budding stürmen am Wasser entlang.


Gruner und auch van der Heijden hatten ein kleines Loch, welches sie nicht mehr schließen konnten.


Letzte Kurve, Pjotr van Beek geht als Erster auf die Zielgerade.


Aber Stan Wijkel sprintete noich vorbei und gewann das Rennen. Weijers wurde Dritter.


Lehvi Braam in der vorletzten Kurve.



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Stan Wijkel
2. Pjotr van Beek
3. Koen Weijers
4. Martijn Budding
5. Yannick Gruner
6. Björn van der Heijden
7. Bryan van Rooyen
8. Jelle Wolsink
9. Richard Jansen
10.Nicky Gieskens
...


INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net