Runde 1


Direkt vor dem Ende der ersten Runde war das Rennen schon entschieden. Marianne Vos hatte ein weiteres Rennen zerstört.


Denn es war klar, dass Lucie Chainel - Lefevere die fünf Sekunden Rückstand im Leben nicht mehr würde schließen können.


Katerina Nash folgte, wie die meisten anderen Damen auch, im Pulk. Nur Vos und einige Fahrerinnen, die durch einen schweren Sturz am Start behindert wurde, waren nicht in diser großen Gruppe.


Sanne Cant


Pavla Havlikova hatte ihre Teamgefährtin Sophie de Boer beim Sturz verloren.


Gesa Brüchmann


Annefleur Kalvenhaar wurde durch den Sturz zu Beginn schwer behindert.

Runde 2


Marianne Vos hatte ihren Vorsprung ausgebaut.


Katie Compton und Katerina Nash hatten jetzt bereits 26 Sekunden Rückstand.


Lucie Chainel und Daphny van den Brand hatten im Kampf um Platz vier weitere elf Sekunde Rückstand.


Pavla Havlikova und Jasmin Achermann einige Positionen weiter hinten.

Runde 3


Marianne Vos nutzt den kleinen Grünstreifen neben dem trassigsten Teil der Strecke.


47 Sekunden vergingen bis Katerina Nash an gleicher Stelle aufschlug. Links erkennen wir die Schatten von Daphny van den Brand und...


...Katie Compton.


Lucie Chainel - Lefevere und Nikki Harris


Mit Mühe und Not kann Pavla Havlikova über die Bande gucken.


Sabrina Schweizer erreichte letztes Jahr einige Top 10 Platzierungen. Heuer läuft das nicht ganz so gut.


Joyce Vanderbeken hatte ihr bestes Saisonrennen und wurde direkt hinter Sabrina Schweizer 14.


Linda van Rijen war scheinbar absolut das Letzte!


Sabrina Stultiens war letztes Jahr als Juniorin stärker als jetzt im ersten Damenjahr.


Arenda Grimberg hat das letzte Jahr als Juniorin schon etwas hinter sich.


Gesa Brüchmann, die ich vor dem Rennen nicht kannte. Immerhin hat mir ein Blick in ihre Ergebnisse verraten, dass auch Trixi Worrack crosst!

Runde 4


Marianne Vos hat soviel Vorsprung, dass sie beschließt ihr Rad den rest des Weges zu tragen.


1:02 hatte die dreiköpfige Gruppe um Katerina nash Rückstand. Und auch die begannen jetzt zu laufen!


Daphny van den Brand


Katie Compton


Jasmin Achermann wurde Zwölfte.


Linda van Rijen kam als 18. ins Ziel.en


Ayako Toyooka


Annefleur Kalvenhaar

Runde 5


Marianne Vos in der letzten Runde.


Daphny und Katerina hatten Katie zurück gelassen.


Für Daphny van den Brand stand der Weltcup Gesamtsieg zum Abschluss ihrer Karriere somit fest.


Lana Verberne hat den Gesamtweltcup noch nie gewonnen. In Hoogerheide kam sie als ordentliche 26. ins Ziel.


Christine Vardaros wurde 34.


Githa Michiels sieht aus wie Tessa van Nieuwpoort im Handtaschenformat!



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Marianne Vos
2. Daphny van den Brand
3. Katerina Nash
4. Katie Compton
5. Lucie Chainel - Lefevere
6. Helen Wyman
7. Nikki Harris
8. Annie Last
9. Sanne Cant
10. Pavla Havlikova
...



INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net