Superprestige Hoogstraten
Runde 1


Niels Albert führte das ziemlich komplette Feld an.


DER MEISTER hatte einen sehr guten Start. Der Sieg war so gut wie sicher!


Der "spanische Meister" Ian Field.

Runde 2


Sven Nys war der Chef im Ring in Runde zwei.


Pauwels und Stybar folgen hier auf sieben Sekunden.


Stybar, DER MEISTER und Albert folgen am Rad.


Gerben de Knegt hatte ein kleines Loch.


Und Bart Wellens durfte sich mal wieder aufs Verfolgen freuen.


Francis Mourey war am Vortag in Lille schon schlecht unterwegs, auch in Hoogstraten war nun bereits Hopfen und Malz verloren.

Runde 3


Sven Nys, noch immer allein allein.


Kevin Pauwels auf fünf Sekunden.


Niels Albert auf drei acht Sekunden hinter Pauwels.


Zdenek Stybar hatte sich bereits gelegt und folgte auf vier, mit einer Gruppe hinter sich, acht Sekunden hinter Albert.


Sven Vanthourenhout und Gerben de Knegt folgten kurz hinter der Stybar Gruppe.


Jonathan Page


Bart Wellens


Thijs Al


Rob Peeters


Vantournout stürzt, schaut sich um, sieht DEN MEISTER...und schiebt dem sein Rad dann genau in die Fahrlinie, worauf sich beide verheddern und Vantornout noch einen Dicken gemacht hat.

Runde 4


Sven Nys...noch immer allein.


Albert hatte nur noch sieben Sekunden. Es wurde spannend...


...zumal direkt in Alberts Rad Kevin Pauwels hing.


Tom Meeusen und Zdenek Stybar.


Kenneth van Compernolle und Gerben de Knegt 19 Sekunden hinter Meeusen.


Auch Sven Vanthourenhout, Bart Wellens...


...und die beiden Neufreunde Vantornout und Walsleben gehörten zur van Compernolle Gruppe.


Drei Hügel und 50 Sekunden weiter ist Zdenek Stybar an Meeusen vorbei.


Eine Minute hinter Stybar war sein Landsmann Martin Zlamalik unterwegs.

Runde 5


Sven Nys - allein. Könnte man denken, aber man sieht die Zuschauer im Hintergrund schon nach unten zu...


...Niels Albert, der nur eine Sekunde Rückatdn hat, blicken.


Kevin Pauwels hatte sich verabschiedet. Er spielte im Kampf um den Sieg keine Rolle mehr.


Die drei Hügel später; Sven Nys.


Noch immer gefolgt von Niels Albert.


Christian Heule von vorn.


Christian Heule von hinten.


DER MEISTER hatte nach dem Vantournout Zwischenfall komplett den Anschluss nach vorn verloren. Im Gegensatz zum Unfallverursacher.

Runde 6


Nys und Albert zusammen...aber nur wenige Meter später im nächsten Hügel machte Albert einen Fehler und Nys war erneut weg.


Zdenek Stybar - allein auf der vier hinter dem Dritten Kevin Pauwels.


Meeusen kam vier Sekunden hinter dem Weltmeister.


Wellens und ...


...Sven Vanthourenhout.


Jonathan Page


Christian Heule


Thijs Al


Venga venga venga!


Mitch Huenders

Runde 7


Der Kannibaal uit Baal


Neun Sekunden Rückstand für Albert, der nach seinem Fehler aus der Vorrunde den Kontakt nicht wiederhergestellt hatte.


Kevin Pauwels - ungefährdet Dritter.


Zdenek Stybar - ungefährdet Vierter.


Sven Vanthourenhout hatte als Fünfter eine ganze Gruppe an der Backe kleben.


Jonathan Page gehörte nicht dazu.


Rob Peeters hat den erfolgreichsten Teil der Saison wohl hinter sich.


Thijs van Amerongen


Fast Eddy Ijzendoorn

Runde 8


Sven Nys, stand inzwischen als Sieger mehr oder weniger fest.


Kevin Pauwels, noch immer Dritter.


Zdenek Stybar


DER MEISTER mit Christian Heule.


Thijs van Amerongen


Ben Berden konnte seine Vortagsleistung bei weitem nicht wiederholen.

Runde 9


Sven Nys


Niels Albert auf 12 Sekunden.


Nachdem sich Stybar nochmal gelegt hatte fand er sich in der Vanthourenhout Gruppe mit Vantournout, van Compernolle und Wellens wieder.


Tom Meeusen hatte inzwischen einige Plätze und viel Zeit verloren.


Ben Berden

Runde 10


Vorletzte Runde für Sven Nys.


Niels Albert hatte schon 30 Sekunden Rückstand.


Kevin Pauwels


Klaas Vantournout hatte sich im Kampf um Platz vier gelöst.


Wie Bartoli und Vandenbroucke in ihren besten Zeiten an der Redoute. Sven Vanthoruenhout und Zdenek Stybar.


Kenneth van Compernolle


Bart Wellens...


...hat seine Mühe und Not der Restgruppe einigermaßen zu folgen.


DER MEISTER im Trainingsmodus.


Ben Berden

Runde 11


Sven Nys 36 Sekunden bevor ich zu meinem Auto sprintete...


...um der Stunde Chaoszeit auf dem Parkplatz zu entgehen...manchmal lerne ich doch aus Vorjahresfehlern!


Exakt die Sekunde in der ich den Sprint zum Auto einsetzte und den Parkplatz erfolgreich vor den Zuschauermassen verließ.



Fotos kaufen - foto's kopen


Ergebnis:
1. Sven Nys
2. Niels Albert
3. Kevin Pauwels
4. Klaas Vantournout
5. Sven Vanthourenhout
6. Zdenek Stybar
7. Kenneth van Compernolle
8. Bart Wellens
9. Gerben de Knegt
10.Jonathan Page
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net