Runde 1


Die Erstbesteigung des Tiestenbergs, Überfavoritin Reza Hormes-Ravestijn, nachfolgend ReHoRa genannt, hat bereits die Spitze inne.


Dirkje Bazuin ist immer für die besten fünf gut.


Nach dem Erklimmen der Rückseite des Tiestenbergs hat ReHoRa in der Abfahrt bereits einen kleinen Vorsprung.


Iris Ockeloen folgt sieben Sekunden später als erste Verfolgerin.


Dirkje Bazuin


Ilona Meter wirft die Füße in die Luft. Einen zumindest.


Lana Verberne denkt, dass es eine gute Idee ist den linken Fuß in den Sand zu strecken.


Diese Dame teilt Lanas Einschätzung.


Chanella Stougje hat ihre völlig eigene Abfahrtstechnik entwickelt. Sie scheint sehr besorgt um ihre Gesundheit, sie muss schließlich Montag wieder zur Schule.


Evy Kuijpers absolviert diese Passage technisch souveräner als die meisten anderen Damen.


Auch Linda ter Beek behält hier alle Füße im Pedal.


Gratis Zuschauerentertainment auf der benachbarten Parkplatzwiese. Guus Meeuwis hätte nicht für bessere Stimmung sorgen können.

Runde 2


ReHoRa ist völlig allein.


Lana Verberne, Iris Ockeloen und Ilona Meter haben schon 29 Sekunden an der Hose.


Während ReHoRa schon wieder abfährt ist ein großer Teil der Konkurrenz noch nicht einmal zum ersten Mal auf dem Tiestenberg angekommen.


Lana Verberne


Lotte Eikelenboom hatte einen ganz schlechten Start, passierte hier in der ersten Runde ca. auf dem 15. Platz, jetzt hatte die 14 jährige Nieuwelingen Meisterin bereits die dritte Ilona Meter gepackt.


Ilona Meter


Iris Ockeloen


Chanella Stougje präsentiert erneut die Chanella Stougje Abfahrtstechnik (TM).


Linda ter Beek


In der ersten Runde entschied sich Thalita de Jong zu laufen, jetzt beschloss sie sie die Abfahrt auf dem Rad zu absolvieren...


...wobei sie diesen Entschluss in diesem Moment bereut und sich entschließt...


...sich laufend hinter dieser Dame; irgendwas sagt mir, dass es sich dabei um die Mika Ogishima handelt; einordnet,

Runde 3


ReHoRa springt elangeschwängert den Tiestenberg hinauf.


Bei den ersten Verfolgerinnen sieht die Besteigung eher nach Wanderung aus.


Lotte Eikelenboom hat inzwischen Lana Verberne, die für die Niederlande immerhin dieses Jahr schon an WC Rennen teilgenommen hat, eingeholt.


ReHoRa nimmt inzwischen erneut die Abfahrt in Angriff.


Dirkje Bazuin lag an fünfter Position, allerdings mit bereits knapp zwei Minuten Rückstand.


Evy Kuijpers machte zu Saisonbeginn einen für ihr Alter enorm starken Eindruck. Den macht sie noch immer, aber die noch jüngere Eikelenboom hat die 15 Jährige inzwischen deutlich überflügelt.


Nach dem guten Start hatte Iris Ockeloen hier bereits viel Zeit eingebüßt.


Downhill Queen Stougje folgte Ockeloen auf den Fuß.

Runde 4


ReHoRa ist - genau wie ich, nur in die andere Richtung - zwischen Nootjesberg und Tiestenberg unterwegs.


Die Weltcup Fahrerin Lana Verberne versteckt sich hinter der 14 jährigen Eikelenboom, wenn man bei dem Größenunterschied von "verstecken" sprechen kann.


Dirkje kommt plötzlich als Vierte vorbei, sehnsüchtig erwarteten wir eigentlich Ilona Meter.


Auch Chanella Stougje passierte vor Meter.


Thalita de Jong hat scheinbar etwas im Auge.

Runde 5


ReHoRa auf der letzten Runde an der Rückseite des Nootjesbergs...


...zum Glück standen dort einige Zuschauer, sodass sie sich nicht zu sehr einsam fühlen musste.


Auf der Vorderseite des Nootjesbergs standen die gleichen Zuschauer, nur umgedreht.


Eben jene Zuschauer sehen wir dort oben. Lana Verberne versucht sie übrigens so schnell wie möglich zu erreichen, sie hat sogar...


...Lotte Eikelenboom abgeschüttelt, die hier durch das Blitzlichtgewitter der Zuschauermassen angetrieben wird.


Sieben Sekunden hat Verberne der kleinen Lotte eingeschenkt.


Lotte Eikelenboom und ich auf dem Weg zum Ziel, mein Weg war kürzer und flacher, ihr Gefährt war schneller. Ein spannendes Rennen.


Und auf dem Weg zum Ziel fand ich auch die vermisste Ilona Meter wieder, mit ohne Luft im Hinterreifen.


ReHoRa biegt siegend auf die Zielgerade ein.


Ilona Meter...mit der 13!


Das Rennen gegen Lotte habe ich knapp gewonnen, dafür sind ihre Ohren sauberer als meine.


Über Lanas Ohren lässt sich bei der Frisur und Kopfbekleidung wenig sagen. Bleibt mir allein erneut ihr Gesäß zu loben.


ReHoRa küsst hat am Küssen scheinbar Gefallen gefunden, denn einen Tag später siegte sie in Bakel erneut..


So viel Östrogen habe ich auf einem Podium noch nie gesehen. Vermutlich fehlte das Geld für Podiumsherren. 29 Jahre liegen übrigens zwischen reHoRa und Eikelenboom.


Fotos kaufen - foto's kopen


Ergebnis:
1. Reza Hormes - Ravestijn
2. Lana Verberne
3. Lotte Eikelenboom
4. Birkje Bazuin
5. Kim Banga
6. Evy Kuijpers
7. Iris Ockeloen
8. Chanella Stougje
9. Linda ter Beek
10.Katrien Aerts
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net