Runde 1


Zwei Minuten nach der Elite starteten die Junioren. Stan Wijkel war dabei am Schnellsten.


Das ausgestreckte Feld

Runde 2


Runde zwei und Wijkels Stan hat die Führung noch nicht abgeben müssen.


Koen Weijers war Zweiter.


Tim Ariesen komplettierte was man mit etwas Fantasie Führungstrio nennen konnte.


Gegen Ende der Runde war noch immer etwas Fantasie nötig...


...denn wo Weijers...


und Wijkel zusammengefahren waren...


...hatte Tim Ariesen noch ein kleines loch, das er aber zu schließen trachtete.


Björn van der Heijden hätte man eventuell noch vorn erwarten können. Der Rest des Feldes war eine Kategorie tiefer anzusiedeln.


Jelle Wolsink und Koen van de Ven.

Runde 3


In Runde drei hatten wir endlich das echte Trio. Koen Weijers, Tim Ariesen und...


Stan Wijkel


Gegen Ende der Runde hatte sich die Sache mit dem Trio aber schon wieder ausgeduot.


Stan Wijkel hatte den Anschluss an die ersten Beiden verloren.


Wijkel war 10 Tage krank vor dem Rennen und noch nicht im Vollbeseitz seiner Kräfte.


Bryan van Rooyen tobte sich auf Platz fünf aus.


Hier sollten wir Rick Goeree sehen. Letztes Jahr in Huijbergen hatten die Goeree Zwillinge zumindest noch den Anstand sich zur besseren Unterscheidung Matsche ins Gesicht sprintzen zu lassen.


Jelle Wolsink hebt das Beinchen.


Dies sollte Patrick Kramer sein, dessen Bruder Erik zu den besten bei den Junioren gehören sollte, wäre er nicht wegen einer Krankheit langfristig ausgeschaltet.


Marco Brienissen hat mich überhaupt erst wieder auf die Idee gebracht doch nach Lierop zu fahren. Die Idee hatte ich eigentlich schon mehr oder weniger verworfen.

Runde 4


In Runde vier hatte Tim Ariesen dann die Schnauze voll von Koen Weijers. Etwas überraschend für mich fuhr er solo vorn.


Koen Weijers folgte einige Sekunden später.


Stan Wijkel wird von seiner Familie um Schwester Marjolein angefeuert.

Runde 5


Tim Ariesen gibt ungewollt der Jugend ein bisschen Nachhilfe im Balkenspringen.


Weijers schließt sich bei den Unterrichtsmethoden seines Vorgängers an.


Auch Stan Wijkel fällt nichts Besseres ein.


Marco Brienissen

Runde 5


Durch all den Stress mit zwei Rennen die zeitgleich stattfanden verpasste ich die ersten beiden. Stan Wijkel auf Platz drei verewigte ich dann aber doch wieder.

Runde 6


Tim Ariesen nimmt zum letzten Mal den Berg van Lierop. Koen Weijers sah schon lange geschlagen aus, kam in der letzten Runde aber nochmal richtig nah.


Zeit also für Ariesen um sich in der Abfahrt kurz am Arm zu kratezen.


Weijers schaffte es nicht mehr und strandet im Hintergrund auf ein paar Sekunden, während Tim Ariesen recht zurückhaltend jubelt.



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Tim Ariesen
2. Koen Weijers
3. Stan Wijkel
4. Björn van der Heijden
5. Bryan van Rooyen
6. Jelle Wolsink
7. Rick Goeree
8. Koen van de Ven
9. Robbie van Bakel
10.Mats Lammertink
...


INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net