Dagstrand Eijsden


Im Laufe des Wettkampfes wurde aus "Joris Meister des Mini Golf" immer mehr "Joris Mini Meister des Golf". Obwohl man neidlos anerkennen muss, dass er hier sehr professionell Maß nimmt.


Aber alles zielen hilft nicht, wenn man mit seinen krummen Fingern den Ball ins Rough schlägt.


Ein seltenes Erfolgserlebnis, dachten wir bevor der Ball wieder aus der Fassung sprang.


Kein Wunder bei dieser Schwungtechnik...


Den wahren Golfprofi erkennt man an der Kleidung. Perfekt sitzende Golfhose, rutschfeste Golfschuhe und die typische Golfbrille.


Ein Schulungsbeispiel für den perfekten Mini Golf Schwung. Augen auf Paul, hier gibt es etwas zu lernen!


Trotz des perfekten Schwunges lässt diese Haltung nichts Gutes erahnen. Muss ein Platzfehler gewesen sein!


Holzhacker Paul probiert den Ball in das Loch zu fällen.


Hier wird der Ball ins Loch gestreichelt. Jeder Ball wäre glücklich so behandelt zu werden.


Joris probiert das Publikum mit einem geglückten Looping zu beindrucken.


Für Paul haben wir die Bahnen etwas verkürzt...


Am letzten Loch probiert Joris noch ein wenig seines Mini Golf Meister Images zu retten...


...und jetzt, da der Druck weg war, schaffte er ein Hole-in-one.


Das Urteil: Ich spiele besser Mini Golf als ich zähle.......

Guitar Hero


Hier sehen wir wo Paul seinen Mini Golf Schwung gelernt hat.


Paul ist glücklich, dass sein Schwung beim Gitarrenspiel mehr Erfolg bringt als beim Golf.


Joris - ein echter Death Metaller.


Kirk Hammett im TV, ich vor dem TV. Wer besser ist? Schwer zu sagen...


Was Hammett auf dem Kopf hat trage ich im Gesicht.


Man kann das Publikum beinahe jubeln hören.


Die Sylvester Stallone Gedächtnislippe - unverzichtbar beim Gitarre spielen.


Ein Guitar Hero im Kleid.


Man sieht förmlich wie es rockt im Wohnzimmer.

Familienradtour durch Limburg


Wenn man sich sein Knie nur gut genug zerschießt, wird man bei Familienradtouren schon mal durch sein Brüderchen mitgenommen.


Hier werden sich einige Teilnehmer des Rennens auch bald wünschen ein zerschossenes Knie zu haben.


Gerben jedenfalls zeigt schon mal seinen Stinkefinger. Auch wenn er den dafür nötigen Finger noch nicht gefunden hat.


Moment mal?! Wer hat denn jetzt das Knie?


Beginn der Abfahrt nach Gulpen bei der ich mir bei der Fehleinschätzung einer Kurve den Hinterreifen plattgebremst habe. Immerhin habe ich den Zaun dadurch doch noch stehen lassen...


Gerben zeigt seine Zähne und überlegt gründlich, wo der Stinkefinger ist.


Joris und Paul an der Vijlenstraat, dem ersten, echten Berg des Tages.


Man kann gut erkennen wie Joris hier sein Knie schont...


Nein, das ist schon wieder der Falsche...


Auch Vera hat keine Ahnung wo der Stinkefinger ist. Aber Drohen mit der Faust ist eine gute Alternative.


In der fälschlichen Annahme, dass der Berg hier zu Ende ist, beglückwünscht sich die Familie zu ihrer Leistung...


...um nach der Rechtskurve fest zu stellen, dass der Anstieg noch lange nicht vorbei ist.


Nachdem unterwegs noch der Pas van de Wolfhaag lauerte, wartete mit dem wunderbaren Schilbergweg die letzte und schwerste Steigung des Tages am Schluss.


Wer noch Kraft zum fluchen hat, hat nicht schnell genug getreten.


Marijn van Hummel wird vom imaginären Besenwagen gejagt.


Hier bringe ich ihr gerade schonend bei, dass der Schilbergweg noch eine zweite Stufe hat...


...eine Information die auch Joris, Paul...


...und José vielleicht von mir hätten bekommen sollen, bevor sie auf der Hälfte des Berges eine Pause machten.

Sonstiger Zeitvertreib


Paul amüsiert sich mit seinen 24 Freunden.


So hat jeder seine Hobbies.


Wie ich festgestellt habe, lesen viele Menschen - pur aus Spaß - lange Texte. Unbegreiflich.


Ich quäle mein Kampfgewicht lieber limburgische Heuvels hoch.


Hier erstürme (...) ich gerade den Daelsweg nach Ubachsberg.



INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net