Runde 1


Beim Start scheint es einen großen Sturz gegeben zu haben, vielleicht als Folge davon hatte die Gruppe Edwin Arts, Maurits Lammertink...


...und Nils van Kooij zu Mitte der ersten Runde bereits ein kleines Loch.


Liwald Doornbos war der erste Verfolger.


Edwin Arts nach dem passieren des Materialpostens.


Nils van Kooij kommt mit kleinem Rùckstand um die Ecke...


...und entledigt sich erstmal der Bodenprobe, die er vermutlich eine Kurve vorher genommen hatte.


Arts und Lammertink haben sich definitiv von van Kooij gelöst...


...wobei Lammertink doch hier zur Sicherheit nochmal in den Rückspiegel schaut.

Runde 2


Ich stehe wieder im Wald, aber dieses Mla kürzt niemand ab, auch das Führungsduo nicht.


Van Kooij hatte inzwischen 24 Sekunden Rückstand.

Runde 3


Allein unterwegs - Maurits Lammertink hat...


Edwin Arts abgeschüttelt und gleich 14 Sekunden angeschmiert.


Dritter war inzwischen Tim Ottens, der wohl eigentlich eher auf dem Mountainbike zu Hause ist.


Auf dem vierten Rang nimmt hier Nils van Kooij Anlauf für den zweiten Wall...


...und kommt im Gegensatz...


...zu Joost Spring in 't Veld auch auf dem Rad hoch.


Micha de Vries hat auch seine liebe Mühe und Not.

Runde 4


Maurits hatte die Sache inzwischen mehr oder weniger in trockenen Tüchern.


Tim Ottens war inzwischen Zweiter, hatte aber bereits 26 Sekunden gefressen.


Weitere vier Sekunden später folgte Edwin Arts.


Daan de Jonge, der Zwillingsbruder von Maarten, der fast bei Skil Profi geworden wäre.


Roel Van Houtum bewegte sich auf Platz fünf.


Micha de Vries


Van Kooij war inzwischen auf Rang sieben (ab)gestürzt.

Runde 5


Tim Ottens beim ersten Wall, noch immer auf Rang zwei.


Edwin Arts folgte fünf Sekunden hinter Platz zwei.


Daan de Jonge bespringt den Wall.


Roel Van Houtum vor Liwald Doornbos.


Herr Springinsfeld, der...


...vom Käfig inzwischen auch eingeholt hatte.

Runde 6


Maurits Lammertink


Nils van Kooij, der hier vor Micha de Vries fährt.

Runde 7


Letzte Runde - und Maurits ist ganz schön dreckig...obwohl er die meiste Zeit in Führung fuhr.


Tim Ottens liegt...


...elf Sekunden vor Arts, der trotzdem als Zweiter ins Ziel kommt.


Roel Van Houtum


Nils van Kooij packte immerhin noch Joost Sprint in 't Veld und wurde somit noch Siebter.


Lammertink in einer der letzten Passagen vor dem Ziel.


Und Lammertink, der von den frenetisch jubelnden Zuschauern fòrmlich ins Ziel getragen wird!


Fotos kaufen - foto's kopen


Ergebnis:
1. Maurits Lammertink
2. Edwin Arts
3. Tim Ottens
4. Daan De Jonge
5. Roel van Houtem
6. Liwald Doornbos
7. Nils van Kooij
8. Joost Spring In ´t Veld
9. Micha De Vries
10.Milan Van Den Ende
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net