Frauen


Ich kam leider viel zu spät zum gut besetzten Frauenrennen und sah nur noch wie hier die Siegerin über den Strich rollt.


Da links jubelt Linda van Rijen ein wenig versteckt zwischen abgehängten Nieuwelingen, die sie aufgesammelt hatte.


Sabrina Stultiens wird Zweite, einen Platz besser als zum Saisonstart in Harderwijk.


Joyce Vanderbeken gab dem Feld ein wenig internationales Flair und wurde Dritte.


Die überlegene Siegerin aus Dordrecht - Tessa van Nieuwpoort wurde im Dorfpark von Montfoort nur Vierte.


Auf Rang sieben beendete die erste Juniorin, Evy Kuijpers, dritte in Dordrecht, das Rennen.


Lana Verberne sah in Dordrecht bis zu ihrem Sturz sehr gut aus, hier reichte es nicht für mehr als den neunten Platz.


Rebecca Talen wurde Dreizehnte.


Sabrina Stultiens auf dem Podest...


...eine Stufe unter Linda van Rijen.


Das Frauenpodium...Joyce Verbeken trägt auch auf dem Podium Helm. Bad hair day?


Evy Kuijpers, die Juniorinnen Siegerin.

Masters


Das Rennen war mir ziemlich egal, aber bei meiner Kursumrundung verliebte ich mich in diese knuffigen, weißen Zuschauer.

Dikke banden race


Orange Invasion. Ein Rüdel halber Niederländer attackiert den Rundkurs.


Die vorderste Front.


Gute Kurvenlage.


Gute Windstaffel.


Gute...ach was machen wir uns vor? Hier stimmt einfach alles!!!


Gute aerodynamische Beinhaltung. Oder muss er einfach pinkeln?


Guter Antritt.


Gute Zeitfahrhaltung.


Gute Teamarbeit.


Gute Zungenarbeit. Mike Teunissens kleiner Bruder, vermutlich.


Gute Fignon Frisur.


Aber er hier bleibt der König!



Ergebnis:
1. Linda van Rijen
2. Sabrina Stultiens
3. Joyce Vanderbeken
4. Tessa van Nieuwpoort
5. Loes Sels
6. Mika Ogishima
7. Evy Kuijpers
8. Britt Jochems
9. Lana Verberne
10.Hielke Elferink
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net