Neerpelt - Runde 1


Die erste Runde, nach einer langen, flachen Schleife fährt das gesamte Feld unter Leitung von Sanne van Paassen den ersten Hügel runter.


An zweiter und dritter Stelle: zwei der drei Benelux Meisterinnen.

Runde 2


Eine Runde später war das Feld bereits von Rissen gemartert.


Die Top 3 hatten sich bereits vom Rest gelöst.


Die britische Meisterin Helen Wyman war eine der ersten Verfolgerinnen.


Später in der gleichen Runde nimmt (meine) Sophie de Boer einen Sandhügel zu Fuß.

Runde 3


Going solo; Sanne van Paassen hat sich gelöst und zeigt zum ersten Mal in ihrer Karriere internationaler Topkonkurrenz das Hinterrad.


Die erste Verfolgerin war Daphny van den Brand...


...die von der Papierform her eigentlich die Topfavoritin war.


Auch Sanne Cant war auf dem schweren Kurs solo unterwegs...wie sowieso alle (!) anderen Frauen auch.


Pavla Havlikova ist in etwa so groß wie Fußpilz, sieht aber besser aus und fährt wesentlich schneller Rad!

Runde 4


Daphny auf der Spitze einer der zahlreichen Hügel.


Pavlikova war auf Platz vier und blieb dort auch.


Meine Sophie bewegte sich auf Platz fünf und hatte den gefährlichen Raubzweig gut im Blick.


Weit aufgerissene Äuglein, Helen Wyman schaut drei als würde sie für einen Horrorfilm auditieren.


Startnummer 30 gab es laut Starterliste nicht, dies sollte aber Arenda Grimberg sein, die Achte wurde.


Dies könnte Katrien Aets sein, den Blick hat sie jedenfalls bei Wyman gelernt!


Ich schmeiß die Startliste einfach weg....

Runde 5


Sanne van Cant kämpft sich den gleichen Hügel wieder hoch.


Und auch meine Sophie darf ihn ein vorletztes Mal erklimmen.


Reza Hormes - Ravestijn mag keine Kinder. Am liebsten mit Senf. Auch das verrät ein Blick.


Joyce Vanderbeken - mit Senf mag sie nur Sanne Cant. So sah es zumindest letztes Jahr nach der EM in Hoogstraten noch aus.


Nikki Harris startet für einen belgischen Club. Man wird sehen ob sich das in den Ergebnissen wiederspiegelt.

Runde 6


Letzte Runde - und ich bilde mir ein hier bereits ein kleines Siegerlächeln zu erkennen.


Trotz genauester Inspektion konnte ich das Lächeln hier nicht wieder zurück finden.


Sanne Cant reitet zum Podium.


Meine grazile Sophie...


...gefolgt von ihrer etwas weniger grazilen Teamkollegin Hormes - Ravestijn.


Und weil s(ie) so schön ist: zum Abschluss nochmal Fräulein de Boer.



Ergebnis:
1. Sanne van Paassen
2. Daphny van den Brand
3. Sanne Cant
4. Pavla Havlikova
5. Sophie de Boer
6. Reza Hormes - Ravestijn
7. Helen Wyman
8. Arenda Grimberg
9. Joyce Vanderbeken
10.Nikki Harris
...


INDEX

HTML hit counter - Quick-counter.net