Runde 1


Die Sanne van Paassen des Juniorenrennens. Absolute Weltklasse in seiner Kategorie, aber trotzdem prinzipiell chancenlos auf den Titel.


Denn Mathieu van der Poel hat, wie in seinem letzten Nwl Jahr, auch dieses Jahr noch kein Rennen nicht gewonnen. Auch jetzt war er kurz vor der Düne schon wieder dem Rest enteilt.


Neun Sekunden dauerte es bis Martijn Budding um die Kurve schoss. Ihm folgte unmittelbar Sieben Wouters...


...und auch Joris Nieuwenhuis war nur zwei Sekunden dahinter. Ihm folgte Mats Lammertink.


Björn van der Heijden ist zwar fester Bestandteil des WC Teams, aber er spürt den Druck der nationalen Fahrer.


Fabio Jakobsen gehört nicht zu denen, die den ganz großen Druck ausüben. Er war vor allem zu Beginn der Saison, in seinen ersten Juniorenrennen, sehr stark.


Pim van de Klundert hat sich im Verlauf der Saison stetig gesteigert, ist aber prinzipiell auch kein ernsthafter Anwärter auf einen Platz im WC Team.


Bei Koen van Dijke sieht das anders aus. Er ist zuletzt zwar nicht mehr ganz so stark, wie er es vor einigen Wochen noch war, aber er fährt noch immer konstant auf hohem Niveau und ist noch erstjährig, im Gegensatz zu fast allen anderen Anwärtern.


Während das Mittelfeld noch zum ersten Mal die Düne erkletterte, war Mathieu bereits bei der dritten Auffahrt.


Martijn Budding mit Sieben Wouters, neben van Dijke der einizge ErstJáhrige in der echten Spitze der niederländischen Junioren.


Mats Lammertink folgte wenige Sekunden hinter Nieuwenhuis.


Van der Heijden und Jakobsen auf Rang sechs und sieben


Lehvi Braam war zu Beginn der Saison national fast unschlagbar. Seit er bei den Orange Babies ist, läuft es nicht mehr so richtig. Hinter ihm fährt Stan Wijkel, der sogar bei nationalen Rennen von ganz hinten starten muss. Jetzt befand er sich bereits auf Rang 11 und auf dem Weg nach vorn.

Runde 2


Martijn Budding hatte Wouters stehen lassen und war allein auf der zwei unterwegs.


Wouters folgte auf vier Sekunden und hatte den sehr überraschenden Nieuwehuis im Nacken.


Lammertink konnte das Loch zu Nieuwenhuis nicht schließen und hatte jetzt rund 12 Sekunden Rúckstand auf den ex BMXer.


Fabio Jakobsen war 2012 neben Jordi Talen der überragende Nieuweling auf der Straße.


Koen van Dijke und Vincent Kip


Bas van der Kooij


Yorick Verbernes Club hat sowohl bei den Juniorinnen als auch bei den Nieuwelinginnen Gold gewonnen.

Runde 3


Mathieu van der Poel biegt auf die Düne.


Budding folgt auf 18 Sekunden.


Martijn Budding ausgangs der Düne, gern hätte ich mehr van der Poel Fotos gezeigt...aber Mathieu ist ganz gern mal unscharf. Wird wohl an der Geschwingigkeit liegen.


Mats Lammertink chauffierte weiter seinen fünften Platz. Auch er gehört zu denjenigen, die gern ein WC Ticket bekommen hätten im Laufe der Saison. In Hoogerheide darf er dann doch nochmal ran. Im B-Team der Niederlande.


Stunning Stan Wijkel hatte sich inzwischen auf Rang sieben nach vorn geschoben. Er lag direkt hinter van Dijke und 12 Sekunden hinter Lammertink.


Fabio Jakobsen und Björn van der Heijden komplettierten hinter Kip die Top 10.


Bas van der Kooij und Lehvi Braam


Jordi Talen, der wohl vor allem zur Tiefenentspannung crosst.

Runde 4


Mathieu van der Poel


Martijn Budding kratzte eine knappe halbe Minute später die Kurve. Nur noch 8 Sekunden hinter ihm folgte der sensationelle Joris Nieuwenhuis!


Sieben Wouters crosste jetzt im Niemandsland des Rennens auf Rang vier herum.


Mats Lammertink fuhr hier bei Stan Wijkels Aufholjagd im Weg herum, was dieser durch lautstarke Anfeuerungen verbal unterstrich.


Koen van Dijke war Siebter.


Acht Sekunden dahinter folgte Richard Jansen, der...


...Vincent Kip, ohne Nieuwenhuis hätte er sich die Überraschung des Rennens nenen dürfen, und van der Heijden im Gepäck hatte.


Lehvi Braam war von den Top 10 ein gutes Stück weg.


Bas van der Kooij

Runde 5


Vorletzte Runde für Budding, der den Abstand auf Nieuwenhuis wieder vergrößern konnte und jetzt sicher auf Silberkurs lag.


Wouters auf der vier musste sich noch leichte Sorgen machen, denn...


...Stunning Stan hatte nioht nur Lammertink abgehängt, er hatte auch nur noch 14 Sekunden Rückstand auf Wouters. Bei noch etwas mehr als zwei zu fahrenden Runde.


Koen van Dijke war weiterhin Siebter. Er darf auch im B-Team zum Weltcup in Hoogerheide. Direkt hinter ihm tauchen aber schon...


...Richard Jansen, Björn van der Heijden und Vincent Kip auf.

Runde 6


Jener van der Heijden hatte sich in der nächsten Runde dann vier Sekunden von Kip und weitere drei von...


...Jansen und van Dijke gelöst.

Runde 7


Mathieu van der Poel gewann seinen dreiundzwölfzigsten nationalen Titel und sein knapp hundertstes Rennen dieser Saison.


Martijn Budding wurde unangefochten Zweiter.


Sensationaller Dritter wurde Joris Nieuwenhuis, der erst seit dieser Saison ernsthaft crosst und dank dieser Leistung in Hoogerheide im A-Team starten darf.


Stan Wijkel schaffte Wouters nicht mehr und endet somit einen Platz schlechter als seine Cousine Marjolein bei den Juniorinnen.


Mats Lammertink wurde Sechster.


Koen van Dijke beendete das Rennen als Neunter.


Richard Jansen wurde 10. und somit letzter seiner Gruppe. Er machte im Ziel nur einen bedingt glücklichen Eindruck.


das Podium; wie erwartet van der Poel vor Budding. Von Joris Nieuwenhuis hatten beide bisher noch nie gehòrt, wie sie im Interview zugaben.




Fotos kaufen über diese Seite - foto's kopen via deze site
Fotos kaufen über oypo- foto's kopen via oypo



Ergebnis :
1. Mathieu van der Poel
2. Martijn Budding
3. Joris Nieuwenhuis
4. Sieben Wouters
5. Stan Wijkel
6. Mats Lammertink
7. Björn van der Heijden
8. Vincent Kip
9. Koen van Dijke
10.Richard Jansen
...





INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net