Start Spijkenisse


Bereits am Start zeigt sich Boom, vermutlich der einzige Name, der den meisten Zuschauern etwas sagte, in der ersten Reihe.


Versetzt hinter Boom probiert van Hummel aus einer Mücke einen Elefanten zu grinsen.


Lasse Bochmann hat seinem gesicht zu urteilen auch eine Hummel im Hintern. Auch Clarke (Amica), Doi (Skil), van Impe, Rosseler (beide Quick Step), Morkov (Saxo) und van Avermaet (Silence) standen am Start.

Erasmusbrug



Die Erasmusbrücke und Regenwolken, zwei Wahrzeichen der Maasmetropole!


Direkt im Anstieg zur Erasmusbrücke, der Höchstschwierigkeit des Tages, zog ein Jo Piels Fahrer voll durch...


...sein Teamgenosse Marco Brus, sowie Piet Rooyakkers (Skil) und Lars Boom (Rabobank) können direkt folgen, ein Vacansoleil Mann versucht den Sprung zu machen.


Bei salite.ch habe ich den Anstieg zur Erasmusbrücke (Süd) vergeblich gesucht.

Verpflegung



Bei der Verplegung, 45 Minuten nach der Erasmusbrücke, kamen drei Führende mit 8 Minuten Vorpsprung vorbei.


Radsportpinata mit Lars Boom. Auch Piet Rooyakkers spielt mit.


Marco Brus verspeist seine Cola. Die Bekömmlichkeit dieser Verzehrart ist bisher unerforscht. Der Vacansoleil und der lancierende Jo Piels Fahrer haben diese Gruppe nicht erreicht bzw. gehalten.


Wie bei ALDI am Grabbeltisch. Es gibt was umsonst und sofort strömen Hundertschaften darauf ab.


Eine ordentliche Reihe können siê auch nicht formen...auch wie bei ALDI.


Ob der Vorrad tatsächlich per Schiff in den Hafen direkt zu den Versorgern gebracht wurde ist leider nicht lückenlos dokumentiert.


Theo Eltink greift zu.


Die Asiaten beweisen Anstand und stellen sich hinten an. Formschön auch der Versorger, der Yukihiro Doi den Beutel fast schon zutanzt.

Rozenburg



Die Spitzengruppe 30km später bei Rozenburg.


Jetzt habe ich mich versehentlich noch selbst gebildet, indem ich nachgesehen habe was Cabot so alles produziert.


Als Mann wage ich kein Urteil welches dieser Hinterteile schmackhafter aussieht.


Auch das Feld ist hierüber geteilter Ansicht.


Wem weder Boom noch Brus gefällt kann vielleicht hier - mit einer Lupe - auf seine Kosten kommen.


Eric Baumann inspiziert die Hinterteile seiner Mannschaftskameraden. "Arschneid" KANN da bei Baumann aber nicht aufkommen.

Maasvlakte



Für einen "Wielerwedstrijd" sperrt die "Politie" dann auch gern mal...


...eine Autobahn ab.


Ich hoffe Boom, Rooyakkers und Brus wussten das Opfer zu schätzen, welches viele frustrierte Autofahrer brachten. Vor allem diejenigen, die direkt als zweites Auto im Stau standen...


Boom sieht als als wusste er das Opfer nicht zu schätzen...


Frenetische Anfeuerung - vom Motorradfahrer immerhin. Ich frage mich, ob der das Gewinke die gesamten 200km durchgehalten hat.


Gorik Gardeyn fährt für Roelandts hinterher.


Roelandts ist begeistert über Gardeyns Arbeit.

Spijkenisse



So in etwa sah der Zwischensprint bei der ersten Zieldurchfahrt aus.


Von Robin Chaigneau hätte man eigentlich erwarten können, dass er sich in den echten Sprint schmeißt.


Selbst ein Blick auf die Startliste brachte mir keine Deutlichkeit wer dies ist. War Goesinnen etwa beim Frisör?


Nick Nuyens hatte nach dem Mordsschauer sicher keine Probleme mehr mit seiner Pollenallergie.


Roelandts und Baumann, eine Runde später sollten sie wieder nacheinander die Linie überqueren.


Lars Wackernagel beim Versuch zu treten ohne die Beine zu beugen.


Der Sprint - als ich mir einen tollen Platz suchte, stand der Kameragnom noch nicht dort.


Van Hummel scheint momentan auf diesem Niveau unschlagbar. Zeit also ein Niveau nach oben zu rutschen!


Als mir mal jemand erzählte Roelandts sähe aus wie ein Turnbeutel konnte ich mir da wenig bei vorstellen. Dieses Bild aber verdeutlicht Einiges!


Auch aber im Turnbeutelaussehen muss van Hummel sich direkt nach einem Rennen nicht vor dem Belgischen Meister verstecken.


Mathew Hayman und Bobbie Traksel beendeten das Rennen um den 10. Platz herum.


Yukuhiro Doi ist inzwischen ein erntzunehmender Fahrer. Viel gearbeitet und trotzdem noch im ersten Feld von 40 Mann ins Ziel gekommen.



Ergebnis:
1. Kenny van Hummel 4:35:53
2. Eric Baumann
3. Jurgen Roelandts
4. Tom Leezer
5. André Schulze
6. Dieter Cappelle
7. Michal Golas
8. Jonathan Bellis
9. Steven de Jongh
10. Mathew Hayman
11. Lars Petter Nordhauf
12. Bobbie Traksel
13. Giuseppe di Maria
14. Geert van der Sanden
15. Grischa Janorschke
...


INDEX