Lüttich


Das beknackteste Rennen der Welt kam grob in meine Richtung, da habe ich meinen Schatten übersprungen und habe den restweg dorthin selbst überbrückt. Hubert Dupont tat das gleiche.


Nachdem ich auf der Autobahn eine Stunde im gleichen Stau wie Mart Smeets und Michael Boogerd stand - die sich dem Stau allerdings über den Standstreifen entzogen - kam ich zu spät um einen guten Platz zu ergattern. Ruben Perez hingegen hatte einen ganz ordentlichen Platz, er war der erste seines Teams und konnte somit auch als Erster ins Bett.


Die Zuschauer standen eigentlich überall mehrere Reihen dick. Nur in einer leichten Innenkurve konnte ich einen Platz bemächtigen und so Christophe Kern aufnehmen.


Manuel Quinziato


Marcel Kittel in der pregastritischen Phase der diesjährigen Tour.


Nach Darryl Impey beschlossen wir ein wenig zu laufen. Durch die Menschmassen. In den schmalen Straßen Lüttichs.


Manch einem wurde das Gedränge zu anstrengend. So suchte jener manch einer Orte mit mehr Raum und Ruhe. Und Aussicht.


Yurij Trofimov hat einen Witz erzählt, den Vorganov scheinbar nicht verstanden hat.


Denis Menchov hat an einem Schaf geschnüffelt.


Steven Kruijswijk lässt sich vom Ventilator mit eingebauter Wassersprühanlage besprenkeln.


Nachdem Trainer Adrie van Diemen Ryder Hesjedal zum Giro Sieg geführt hat, rätselt er hier innig wen er jetzt zum Tour de France Sieger machen wird.


Seine Wahl fiel auf Tyler Farrar. Eine mutige Entscheidung!


Ivan Drago war total gut drauf!


Nach Menchov hatte auch Nicolas Edet ein Schaf bemächtigen können. Er hat außerdem noch ein schwarzes Schaf gefunden und sich mit der Brust drübergerollt.


Bei der Ramschverkaufsständen war die Arbeitsmoral im Front Office besser als im Back Office.


Die Saufmoral hingegen war überall hervorragend.


So waren die weniger Trinkfesten bereits am Nachmittag schwer vom Tag gezeichnet.


Zum Ende hin haben wir uns auf dem Weg zum Shuttle Bus noch kurz an die Innenkurve gestellt und so Lieuwe Westra...


...und Jerome Coppel noch gesehen. Coppel hat mich gegen Gretsch fünf Euro gekostet, weil er den aus den Ruinen seines Könnens Wiederauferstandenen Deutschen nicht besiegen konnte.



Fotos kaufen - foto's kopen



Ergebnis:
1. Fabian Cancellara
2. Bradley Wiggins
3. Sylvain Chavanel
4. Tejay van Garderen
5. Edvald Boasson Hagen
6. Brett Lancaster
7. Patrick Gretsch
8. Denis Menchov
9. Philippe Gilbert
10.Andriy Grivko
...



INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net