Gasthuis - Runde 1


Gruppo COmpatto. Im Freizeittempo in breiter Phalanx fuhren die Damen in der ersten Runde an uns vorbei.


Emma Crum hat Defekt. Kein Problem, bei dieser Bummelfahrt, natürlich.

Bemmelbörg - Runde 2


In Runde zwei sieht das Feld kurz über dem Bemmelbörg in etwa so aus wie nach Runde 1.


Roberta Monaldini aus San Marino konnte den Anschluss trotzdem nicht halten.


Und auch Emma Crum war nicht wieder im Feld! Sollten die Damen auf dem Rest des Parcours ein richtiges Rennen gefahren sein?

Runde 3


Auch nach Runde 3 sah es jedenfalls nicht danach aus. Trotzdem war das Feld akut verkleint.


Ursache war ein massaler Sturz, dem auch diese Ukrainerin zum Opfer gefallen war.


Diese Landsfrau teilte ihr Schicksal.


Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Weltrekordhalterin. Im Eisschnelllauf. Martina Sablikova hatte wohl auch eine Asphaltprobe genommen.

Runde 4


Wir waren inzwischen mitten in den Bemmelbörg gelaufen. Dort sahen wir zum ersten Mal eine Mehrheit von Niederländern. Und Norwegern. Hier verwöhnt Kirsten Wild die Zuschauer mit einer Attacke.


Im Feld wenige Sekunden dahinter ruft das die deutschen Damen auf den Plan.


Auch diese Gruppe um Ellen van Dijk und Emily Collins war dem Sturz geschuldet.

Runde 5


Wenig Aufregendes in Runde 5. Fromm warteten die Lämmer auf Marianne die Schlachterin.


Das zweite niedrländische Opfer des Massensturzes - Loes Gunnewijk.


Sophie Creux - beinahe alles was zu diesem Zeitpunkt hinter dem Feld lag war dem Massensturz geschuldet.


Mila Radotic

Runde 6


Eine Gruppe nähert sich!


Mit dabei sind u.A. Amaber Neben, Charlotte Becker, Rossella Ratto und Anna van der Breggen. Diese Damen hatten einen Rekordvorsprung von 40 Sekunden auf das Feld.


Eine Schwedin.


Miriam Bjönsrud - Publikumsliebling am Bemmelbörg. Zumindest bei den zahlreichen Norwegern.

Gasthuis - Runde 7


Vorletzte Runde, die Gruppe gab es noch, nur waren mit Marianne Vos und Elisa Longo Borghini mindestens zwei Fahrerinnen dazu gesprungen. Tolle Leistung, findet auch dieser Ire, der sich zu Unrecht im Fokus meiner Aufmerksamkeit vermutet.


Das Feld hatte mehr als zwei Minuten - was den deutschen Betreuer ein wenig in Panik versetzte. Man müsse jetzt hinten führen, funkte er durch.

Runde 8


Aber dafür war es bereits viel zu spät. Die Vos Gruppe hatte sich auf fast 5 Minuten gelöst und es waren noch rund 6km zu fahren. Niemand konnte Vos noch gefährlich werden.


Rossella Ratto musste die Gruppe indes Fahren lassen. Sie rettete sich aber noch vor dem Feld ins Ziel.


Charlotte Becker teilte das Schicksal der Italienerin. Sie wirkte aber etwas lustlos und wurde tatsächlich noch vom ebenfalls nicht zwingend jagenden Feld gestellt. Ihre 1,5 Minuten auf den letzten 6km waren nicht genug.




Fotos kaufen über diese Seite - foto's kopen via deze site
Fotos kaufen über oypo- foto's kopen via oypo



Ergebnis :
1. Marianne Vos
2. Rachel Neylan
3. Elisa Longo Borghini
4. Amber Neben
5. Anna van der Breggen
6. Rossella Ratto
7. Linda Villumsen
8. Judith Arndt
9. Emma Johansson
10.Paulina Brzezna-Bentkowska
...



INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net