Cauberg - Runde 1


Unspektakulärer als die erste Cauberg Durchfahrt...


...kann eine Cauberg Durchfahrt kaum verlaufen.

Runde 2


Die zweite Durchfahrt verlief auf den ersten Blick nur wenig spektakulärer als die erste...


...allerdings waren bereits die erten Fahrer abgehängt, unter ihnen Ricardo van Dongen, der einem Sturz zum Opfer gefallen sein muss und hier deswegen ein wenig den Kopf hängen lässt.

Runde 3


Mit Sean Hambrock probiert sich ein Neuseeländer am Cauberg. Wirklich weg kam er nicht.


Ein Australier mit deutschen Rucksacktouristen weiß dies zu verhindern.


Hinter dem Feld quälte sich ein Israeli, der sich wohl wünscht, dass seine Eltern besser englisch gesprochen hätten als sie seinen Namen wählten: Gay Sagiv.

Runde 4


Da es in der dritten Runde nicht klappte, probierte Hambroch es auch in Runde vier noch einmal. Dieses Mal verfolgt er einen Briten. Der Erfolg ist der gleiche wie in der Vorrunde.


Im Feld machte sich auch Piotr Havik zum ersten Mal startklar.


Matthew Doyle - hinter dem Feld.


Ein weiterer zweifelhafter Name - aus anderen Gründen: Bruno Jean Jacques Dabaghian - sehr viel Name für einen einzigen Mann.

Runde 5


Während Silvio Herklotz den Cauberg noch immer in den hinteren Regionen des Feldes hochdrehte, attackerten inzwischen vorn die großen Nationen. Aber Herklotz hatte einen Platz!


Die Abstände waren aber weiterhin im Sekundenbereich und wenn man ehrlich ist - das Feld lag weiterhin mehr oder weniger zusammen.


Ausnahmen waren wie immer abgehängte Fahrer wie der Japaner Kota Yokoyama.


TJ Eisenhart! Einer der besten 10 Junioren des Jahres war ebenfalls abgehängt. Ihm muss wie van Dongen unterwegs irgend etwas passiert sein.


Andrejs Podans


Sergey Luchshenko


Der Cauberg war oberhalb der getränkeliefernden Etablissements vor allem in Hand der Belgier, die sich ihre eigenen Getränke mitgebracht hatten und so nicht auf die Zulieferung niederländischen Gerstenkaltgetränkes angewiesen waren.

Runde 6


Wenn Piotr Havik am Cauberg ganz vorn fährt weiß der Rest wie spät es ist.


Dass er hier in meine Richtung spuckt nehme ich ihm allerdings persönlich übel. Ich werde seine alten Noten wohl nochmal checken müssen...irgendwo kann ich ihm sicher noch nachträglich eine 5 reindrücken!


Szymon Rekita


Voll war es am Cauberg - und trotz der belgischen absoluten Mehrheit...


...waren Zuschauer aus aller Herren Länder zugegen. Auch Ferhat Secer aus der Türkei werden wir in Zukunft wohl vor allem bei Jugend WMs sehen.

Runde 7


Arne Egner führt das Feld in der vorletzten Runde in Richtung Finale und lässt die Zunge baumeln.


13 Sekunden hatten der Deutsche und sein Begleiter auf das vom Dänen angeführte Feld. Wohl der größte bis dahin gemessene Vorsprung.


Auch in Marokko gibt es Jawbone Brillen. In den farben der Niederländer.


Nachdem Andrea Terenzi aus San Marino das Publikum mit Wheelis und Abklatschen bereits vorbereitet hatte, traute sich auch Christopher Prendergast an die Zuschauer heran. Und ja - ICH HABE IHN BERÜHRT!!!!!


Viktor Okishev und Nicolas d'Angelo; vor allem Letzterer hatte wohl keine Kraft mehr für Spaß mit dem Publikum.


Bei näherer Betrachtung schienen nicht alle Zuschauer echt zu sein.


Auch in Serbien werden Jawbones verkauft. In den spanischen Farben. Da schlug Marko Poluminac natürlich sofort zu.

Runde 8


In der letzten Runde entfaltete sich der Herklotz Plan. Das gesamte Rennen faullenzen und dann am letzten Cauberg alles raushauen. Das klappte auch ganz gut.


Nur ein Italiener und Caleb Ewan konnten folgen. Aber keiner der beiden schien übernehmen zu wollen. So fuhren viele Fahrer im Feld drei Sekunden später - angeführt von Piotr Havik - das Loch wieder zu. Vor dem Ziel attackierte Matej Mohoric und wurde Weltmeister. Supersprinter Ewan gewann den Sprint.


Egner ließ noch immer baumeln.

Vilt


Die Siegerehrungen des WM Rennen verpasste ich, aber die Nations Cup Wertung nahm ich mit. Hier sehen wir das französische Team, bei dem nur ein Fahrer in die komplett falsche Richtung guckt. Ursache...


...unbekannt.


Zwei Athleten der dänischen Mannschaft, die den Cup gewann.




Fotos kaufen über diese Seite - foto's kopen via deze site
Fotos kaufen über oypo- foto's kopen via oypo



Ergebnis :
1. Matej Mohoric
2. Caleb Ewan
3. Josip Rumac
4. Federico Zurlo
5. Jonathan Dibben
6. Kevin Deltombe
7. Thomas Boudat
8. Tom Böhli
9. Mathieu van der Poel
10.Sören Kragh Andersen
...



INDEX




Copyright: Do not publish these photos without contacting me. That includes personal homepages as well as facebook profiles or similar sites.

HTML hit counter - Quick-counter.net